Medizin-Mensch-Technik

Die Gewinner

1. Preisträger: Erdmann Wingert

„Flimmern mit Aufsicht“, erschienen in Stern Gesund Leben, Mai 2007

Erdmann Wingert, Jahrgang 1936, hat sein Studium an der Hamburger Kunstschule Alsterdamm sowie der Ulmer Hochschule für Gestaltung absolviert. Tätigkeit als Redakteur bei Stern und Zeitmagazin, Dozent an der Hamburger Akademie für Publizistik und der Reutlinger Reportageschule Günter Dahl, außerdem freier Autor für Stern, mare, Merian und andere. Erdmann Wingert ist Mitglied der Agentur Zeitenspiegel und Jury-Vorsitzender des Hansel-Mieth-Preises. Er lebt in Hamburg.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a. die Bücher "Brennpunkt Müll"(Stern Buch), "Türkei" (Ellert + Richter) und "Dachzeilen" (Schwoerer Verlag). Als Filmbeiträge sind u.a. zu nennen: "Der Bettler von Paris" (arte) und "Traumreise ins ewige Eis" (mare-TV, 45').

2. Preisträgerin: Susanne Donner

„Fremdgetaktet“, erschienen in Bild der Wissenschaft, Juni 2007

Nach ihrem Chemiestudium gewann Susanne Einblicke in mehrere Redaktionen von Tageszeitungen, Zeitschriften, Nachrichtendiensten und Fernsehsendern sowie in die Arbeit eines Journalistenbüros. Sie vertiefte ihre Erfahrungen in mehreren Fortbildungen und machte sich als freie Wissenschaftsjournalistin einen Namen.

Derzeit schreibt sie für Bild der Wissenschaft, Die Welt, Handelsblatt, MIT Technology Review, Natur & Kosmos, VDI-nachrichten sowie diverse anderen Print- und Online-Medien und Buchbeiträge. Bevorzugt greift sie dabei Themen aus Chemie, Ernährungsforschung, Medizin, Umwelt, Technik und Biowissenschaften auf. Seit 2005 ist sie auch als Gutachterin im Wissenschaftlichen Dienst der Deutschen Bundestages tätig.

3. Preisträgerin: Ursula Stamm

„Trotz Stent - wenn Gefäße wieder verstopfen“, erschienen im rbb Fernsehen in der Sendung "Quivive", 25. April 2007

Ursula Stamm, Jahrgang. 1966, hat ein Studium der Publizistik (Schwerpunkt Wissenschaftsjournalismus), Geschichte und Germanistik absolviert. Seit 1996 ist sie als freie Autorin tätig für die Gesundheitsredaktion des Rundfunk Berlin Brandenburg, Formate "Quivive" und "Ratgeber Gesundheit". Außerdem ist sie seit 1996 als freie Mitarbeiterin tätig für "Berliner Morgenpost", "Welt", "Hannoversche Allgemeine Zeitung", "Stuttgarter Nachrichten" und "Nürnberger Nachrichten" - hauptsächlich zu Gesundheits- und Wissenschaftsthemen. Bereits während des Studiums war sie zudem in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Technikmuseums in Berlin tätig.